Neuigkeiten: Feuerwehr Maulbronn

Direktzum Inhalt springen,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Neuigkeiten

Tatü, tata, die Feuerwehr ist da!

icon.crdate10.01.2024

Am 20. November 2023 haben vier Kameraden der Abteilung Schmie den evangelischen Kindergarten in Schmie besucht. Dabei wurde erklärt, wie ein Rauchmelder funktioniert, welche Kleidung die Feuerwehr trägt und vieles mehr...

Nachdem das Feuerwehrfahrzeug der Abteilung Schmie am Kindergarten geparkt hatte, waren die Augen der Kinder ganz groß. Die Feuerwehr ist da!

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde im Stuhlkreis ging es auch schon los: Erstes Thema war das Absetzen eines Notrufs. Welche Nummer muss man wählen? - 112! Welche Fragen wird man dann gefragt und muss man beantworten? - Wer, Was, Wo, Wie viele Verletzte und ganz wichtig: Warten auf Rückfragen! Ganz schön viel zu merken. 

 

Nach diesem kurzem Theorieblock ging es an die Praxis. Anhand einem brennenden Stück Papier in einem Plexiglashaus erklärten wir, wie ein Rauchmelder funktioniert. Das brennende Papier verursachte eine Menge Rauch, was dazu führte, dass der Rauchmelder piepste. Wie zuvor besprochen haben wir dann direkt den Ernstfall geübt. Alle Kinder und Betreurinnen verließen ruhig und ohne Panik den Kindergarten und setzten gemeinsam einen fiktiven Notruf ab. Ganz einfach also! 

Danach haben wir die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt: Eine Gruppe hat das Feuerwehrauto genauer unter die Lupe genommen und die Gerätschaften ausprobiert. Dabei wurden allerlei Werkzeuge und Schlauchmateiral ausprobiert, das obligatorische - ins Feuerwehrauto sitzen - durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Die andere Gruppe durfte lernen, was ein Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau so alles an Kleidung benötigt um sich vor dem Feuer zu schützen. In der richtigen Reihenfolge wurde ein Feuerwehrmann mit der richtigen Schutzkleidung angezogen bevor auch die Kinder die schwere und feste Schutzkleidung ausprobieren durften.

Wie so oft war die Zeit leider viel zu schnell vorbei, aber im Frühjahr 2024 soll ein Gegenbesuch des Kindergarten im Feuerwehrhaus in Schmie folgen. Dann vielleicht auch mit einem echten Feuer zum Löschen. Bis dahin bedanken wir uns für den netten Empfang im Kindergarten und den kurzweiligen Vormittag.